Sie sind hier: Home
Wednesday, 28. June 2017

FERIENBIBELKURSE

 

Die FBKs sind seit vielen Jahren eine feste Größe im Terminkalender von Kindern, Teens und Jugendlichen aus unseren Gemeinden. Sie alle sind begeistert von einer Zeit die von Bibelwissen zum Selberglauben, toller Gemeinschaft, neuen geistlichen Erfahrungen, jeder Menge Spaß, herausfordernden Gottesdiensten, Zeiten für das Reden mit Gott und kreativen Workshops geprägt ist.

Besonders die intensive und kreative Beschäftigung mit dem eigenen Glauben sorgen dafür, dass Kinder, Teens und Jugendliche ihren eigenen Glauben reflektieren und sprachfähig darüber werden.

Für viele unsere Gemeinden und den Bund ist der FBK eine nachhaltiges Geschenk: Viele jahrelange Teilnehmer arbeiten in ihren Gemeinden oder im Bund mit und geben weiter, was sie während des FBKs selbst entdecken durften. Als Junge Generation in unserem Bund sind wir davon überzeugt, dass der FBK Kinder, Teens und Jugendliche langfristig dabei unterstützt ihre Beziehung zu Jesus zu leben.

FBK ist die optimale Chance, gemeinsam mit Jesus eine intensive Zeit zu erleben und bewusst in das neue Jahr zu starten, bzw. das „alte“ abzuschließen.

 

Termine

Kinder
27.-31.12.17 (Süd: Obersteinbach)
02.-06.01.18 (Mitte: Hattingen)

Teens
27.-31.12.17 (Süd: Bad Windsheim)
02.-06.01.18 (Mitte: Hattingen)

Jugendliche
27.-31.12.17 (Marburg)

 

Statements Teilnehmer

Ich bin begeistert vom FBK, weil dort viele nette Menschen sind. (Tobias, 11)
Mir hat der FBK gefallen, weil er meinen Glauben verstärkt hat. (Alexander, 11)
Ich bin begeistert vom FBK, weil man da nicht nur in der Bibel liest und von Gott hört, sondern das Ganze auch gestaltet und erlebbar wird. (Noemi, 12)
Für mich ist FBK mit die schönste Zeit im Jahr. Man lernt neue Freunde kennen und hat eine tolle Zeit mit Jesus, die einen im Glauben weiterbringt. (Tessi, 15)
Richtig viel Spaß und super Menschen! Man lernt Gott einfach auf einer total tiefgehenden Ebene kennen und das mit gleichaltrigen, coolen Leuten um sich herum. Und wenns gerade mal nicht so läuft wird man da aufgefangen. Ist einfach super. (Judith, 17)
Man sollte zum FBK fahren, weil man eine sehr coole Gemeinschaft mit andern Leuten hat und weil man immer besondere Begegnungen mit Gott hat. (Silas, 17)
Beim FBK lernst du ganz viel über Gott! Was ich dort gelernt und erfahren habe, hat mir schon viel in meinem (Glaubens-)Leben geholfen! Gleichzeitig lernt man aber auch viele coole neue Leute kennen und diese Freundschaften halten weit über den FBK hinaus. Wenn du also eine geniale Zeit mit Gott und anderen Leuten haben möchtest, dann auf zum FBK! (Debby, 19)

Statements Gemeinden
„Seit vielen Jahren fahren aus unserer Gemeinde Kinder, Teens und Jugendliche zum Ferien Bibel Kurs. Die allermeisten kommen begeistert zurück und erzählen von dieser besonderen Zeit.  Immer wieder staunen die Zuhörer dann darüber, dass sie freiwillig in die „Schule“ gehen. Die Mischung aus Gemeinschaft, Spaß, Kreativität, Erfahrungen mit der Bibel und das Nachdenken über den persönlichen Glauben begeistert immer wieder. Wir denken, dass der FBK eine besonders wertvolle und motivierende Zeit für die Kinder, Teens und Jugendlichen ist. Deshalb ermutigen wir sie am FBK teilzunehmen und unterstützen, falls nötig, auch gerne finanziell.“ (FeG Schwelm)

Kinder, Teens und Jugendlichen den FBK ermöglichen
„Grundsätzlich herrscht in unserer Gemeinde die einhellige Meinung, dass es bei der Teilnahme an Kinder- und Jugendfreizeiten nie am Geld hängen sollte, ob ein Kind mit dabei sein kann.

Im Vorfeld des FBK laden wir in der Gemeinde dazu ein, eine „FBK-Patenschaft“ zu übernehmen. Dazu füllt man einen kleinen Zettel aus „Ich möchte gerne ____ € für ein Kind übernehmen, das zum FBK fährt.“ Gibt es dann entsprechend Bedürftige, übernimmt die Gemeinde die Kosten und die Spender zahlen auf das Projektkonto der Gemeinde.

Wir freuen uns, dass wir so immer wieder Kinder mitnehmen können, deren Familien finanziell schwächer sind. Immer wieder erleben wir, dass Freizeiten wie der FBK unglaublich wertvolle Zeiten sind und die Erfahrungen für ein Leben lang prägen können.“
(FeG Siegen-Mitte)